Liebeskummer

Eine Liebesbeziehung ist etwas Schönes, das jeder Mensch anstrebt und das niemand verlieren möchte. Hin und wieder geht eine solche jedoch zu Bruch. Dann ist der Schmerz oft groß und man glaubt, das Gefühl des gebrochenen Herzens nie loszuwerden. Die Liebe und das Leid sind oft eng miteinander verbunden und der Liebeskummer ist eine Folge des Liebesverlustes.

Krank vor Liebe

Wer jemanden wirklich liebt, der schätzt dessen Charakter, liebt es, Zeit mit ihm zu verbringen und vermisst ihn, wenn er fort ist. Eine räumliche Trennung innerhalb einer Beziehung, sei es eine Fernbeziehung oder eine Reise, ist oft schon schwer genug. Verliert man seinen Partner jedoch für immer, so verkraftet man seinen Liebeskummer oft nur schwer. Mit einem Schlag kann man mit seinen Gefühlen im Leeren stehen. Eine wichtige Bezugsperson steht einem nicht mehr zur Verfügung. Ein Mensch, zu dem man eine enge Bindung hatte, ist kein Teil des eigenen Lebens mehr. Nachdem eine Beziehung beendet worden ist, breitet sich ein dumpfer Schmerz in einem Verlassenen aus. Dieser betäubt zunächst und vermittelt anschließend das Gefühl, das eigene Herz sei auseinandergerissen worden. Dieses Gefühl nennt man Liebeskummer. Bei Liebeskummer handelt es sich um eine Trauerreaktion von Liebenden und über diese kommt man oft nur schwer hinweg.

Wie überwinde ich Liebeskummer?

Wer von Liebeskummer befallen ist, sucht häufig das Alleinsein, um die eigenen Gefühle verarbeiten zu können. Dies ist auch gesund, denn abschließen kann man mit einer Beziehung nur, wenn man sich Zeit dafür nimmt. Man darf anfangs der Beziehung, den Erlebnissen und den gemeinsamen Tagen hinterhertrauern, denn schließlich hat man jemand Wichtiges verloren. Doch der Liebeskummer sollte sich nicht lähmend auf das eigene Leben legen. Man sollte nach einer gewissen Zeit wieder Kontakt zu anderen Menschen suchen. Hier steht nicht im Vordergrund, dass man direkt einen neuen Partner sucht. Eine neue Beziehung kann für die Verarbeitung sogar hinderlich sein. Stattdessen sollte man zunächst möglichst viel Zeit mit Menschen verbringen, die einem nahe stehen. Sie zeigen einem, dass man immer noch geliebt wird und dass man immer noch Menschen hat, die zu einem stehen. Gute Freunde, die Familie oder nette Arbeitskollegen sind bei Liebeskummer oft Balsam für die Seele. Das wissen diese auch meistens, weshalb man nicht jede Einladung gleich ausschlagen sollte. Sie meinen es alle gut und durch Gespräche lässt sich so manches überwinden.

© 2017 Storagehall.de. All rights reserved. Entries RSS