Romantik pur: Pretty Woman

Pretty Woman ist wohl einer der bekanntesten und bei Frauen sicherlich auch beliebtesten Filme überhaupt. Die romantische Komödie mit Julia Roberts und Richard Gere spielt uns das Märchen des modernen Aschenputtels vor, weswegen wir diesen Film wohl auch so lieben.

Liebesfilm: Pretty Woman

Liebesfilm: Pretty Woman

Edward Lewis, ein reicher Finanzmogul, begegnet in L.A. unserer “Pretty Woman”, Vivian Ward. Diese ist Postituierte und wittert einen “guten Job”, als der unwissende Edward mit seinem Sportwagen vorgefahren kommt. Dafür, dass er sie nach dem Weg zu seinem Hotel fragt, verlangt die Pretty Woman 5 Dollar, was Edward so amüsiert, dass er sie das Auto bis zum Hotel fahren lässt. Er nimmt sie über Nacht mit aufs Zimmer und bietet Vivian am nächsten Morgen an, für Geld die ganze Woche mit ihm zu verbringen. Dabei soll sie ihn auf alle möglichen gesellschaftlichen Ereignisse begleiten, jedoch hat Vivan erstmal gar keine Ahnung, wie man sich auf solchen Anlässen kleidet und verhält. Sie bekommt dabei aber Hilfe vom Hotelmanager.

Die Woche verläuft für Edward und Vivien bis auf ein paar Zwischenfälle sehr harmonisch und beide finden merklich Gefallen aneinander. Der sonst eher zurückhaltende, bodenständige Edward gewinnt merklich an Lebensfreude und bemerkt selbst, dass er sich zu einem “besseren Menschen” entwickelt, als er einen Deal ablehnt, bei dem er eigentlich ein Familienunternehmen übernehmen und zerstören sollte. Vivian kommt in der Gesellschaft durch ihre unkomplizierte, lebenslustige Art bei allen gut an und hat es innerhalb der Woche geschafft, sich gut in dem Leben der Reichen und Schönen zu etablieren und die Pretty Woman überzeugend zu verkörpern. Als die Woche zuende geht, sieht es erst so aus, als sei für Pretty Woman alles vorbei – Edward schafft es einfach nicht, Vivian seine Gefühle mitzuteilen. Doch im letzten Moment vor seiner Abreise kehrt er zu ihr zurück und macht ihr eine herzergreifende Liebeserklärung.

Allein der Inhalt von Pretty Woman lässt Herzen schmelzen und vermittelt uns, dass Märchen wahr werden können. Jede Frau glaubt nach dem Film, wenn auch nur ein paar Minuten lang, dass die Liebe letztlich doch alle Grenzen überwindet, sie selbst “Pretty Woman” sein kann und Arm und Reich keine Rolle mehr spielen… Und allein das ist Grund genug, sich Pretty Woman noch hunderte Male anzusehen!

© 2013 Storagehall.de. All rights reserved. Entries RSS